Das "Hexenbödele" bei Lengstein

Sage vom Ritten, übertragen von P. Beda Weber. Im Wald oberhalb von Lengstein und von diesem Ort nicht weit entfernt liegt das "Hexenbödele", eine kleine Lichtung, in deren Mitte eine einzelne Lärche hoch aufragt. Diese Lärche ist mit einem auffälligen "Hexenbesen" und zudem mit einem Kruzifix geschmückt. Hier trafen sich nachts vor alten Zeiten häufig die Hexen der ganzen Umgegend und hielten mit dem Teufel wüste Gelage

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok