Das Pfeifer Huisile

Sage aus dem Wipptal, übertragen von Ignaz Vinzenz Zingerle und Johann Adolf Heyl. In Tulfer lebte ein Männlein, das diesen Namen führte. Es bewohnte ein Häuschen hoch oben auf dem Berg, wo die Wiesen mager sind und die Bäume elend aussehen. Aber das Huisele brachte sich dennoch gut durch die Welt. Es hatte nämlich mit dem Schwarzen einen Pakt, wusste allerlei Künste und konnte sich verwandeln, wie es wollte. Dadurch verstand es auf anderer Leute Unkosten zu leben und keinen Mangel zu leiden. Es ging ihm sogar besser als manchem angesehenen Bauern.

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok