Das Vernuer Nörggele

Sage aus dem Meraner Land übertragen von Ignaz Vinzenz Zingerle. Beim Stuber in Vernuer war ein gar gutmütiges Nörggele, das sich den Bewohnern des Hofes oft hilfreich erwies. Einmal mussten die Dienstboten Mist aufs Feld tragen und bekamen dann zum Halbmittag nur eine blitzsaure Milch. Da hatte das Nörggele Mitleid mit den armen Dienstboten und verschmutzte die Milch mit einem "Geißgagele" so sehr, dass die geizige Bäuerin den Dienstboten nur eine gute, süße Milch bringen musste.

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok