Das "znichte" Nörgele

Sage aus dem Überetsch bei Kaltern, aufgezeichnet von Karl Felix Wolff. Die Weinsage beschreibt die Angst der Bauern vor Weindieben. Berühmte Weindiebe sind die Nörgelen (Zwerge), die im Herbst vom Berg heruntersteigen und den neuen Wein stibitzen. Auch das "znichte" (garstige) Nörgele überlegt, wie es dem Bauern einen Teil der Ernte abjagen könnte; mit einer List ergattert es ein Weinfass, muss aber schließlich den Wein mit dem Teufel und zwei Knechten teilen.

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok