Der geschundene Stier

Sage aus Bozen. Wo heute Rentsch liegt, soll einst eine reiche Stadt gewesen sein. Die Einwohner aber wurden übermütig und beschlossen, einen Stier bei lebendigem Leib zu häuten und anschließend zu braten. Da kam ein großes Gewitter auf und verschüttete die Stadt samt ihren sündhaften Bewohnern.

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok