Der Norg in der Mausefalle

Sage aus dem Oberen Vinschgau, gesammelt von Ignaz Vinzenz Zingerle. Im Tal Planeil liegt die Norgles-Alm, die ihren Namen den vielen Norgen (Zwergen) verdankt, die dort ihr Unwesen trieben. Ein Norg also taucht plötzlich auf einem Bauernhof auf und treibt seinen Schabernack mit der Bäuerin. Diese fragt ihre Nachbarinnen um Rat. Viele Versuche, den Norg zu schnappen, missglücken, bis der Norg der Bäuerin schließlich buchstäblich in die Falle geht.

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok