Der wilde Mann auf dem Schlern

Sage aus dem Schlerngebiet, aufgezeichnet von Johann Adolf Heyl. Auf dem Schlern war es einmal wieder sehr kalt geworden, und ein neuer Schwaiger kam hinauf und richtete sich in der Sennhütte ein. Wie die Nacht hereinbrach, kroch er auf den Heustock und machte sich in dem spärlichen Heu, das noch vom vorigen Jahr da verblieben war, sein gemütliches Nest. Er war kaum eingedöst, da ging die Tür auf und herein trat ein Wilder Mann.

Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok