Scroll down
Alltagskultur

Törggelen am Ursprung

Wandern durch Kastanienhaine und herbstliche Reblandschaften, bäuerliche Gerichte und frisch gekelterter Wein, der Duft von gerösteten Kastanien, die Gemütlichkeit der guten Bauernstube – das alles verbinden wir mit Törggelen.

Dieser uralte Brauch – das Törggelen – entstand, weil sich Bauern nach dem Einbringen der Ernte bei ihren Erntehelfern mit einem großen Festmahl bedankten.

Aber wo lässt sich diese ursprüngliche Art des traditionsreichen Herbstbrauches noch finden?

Wo also lässt sich’s stimmig Törggelen?

Dieser Frage sind IDM Südtirol (IDM) und der Südtiroler Bauernbund (SBB) - Roter Hahn auf den Grund gegangen. Wo Trauben und Kastanien reifen, wo Bauersleute authentische Gerichte auftischen und eigenen Wein reichen, wo Gastlichkeit ganz oben steht und bäuerliche Lebensart vermittelt wird, dort sind die Bauernhöfe, die für das Projekt „Törggelen am Ursprung“ ihre Stubentüren öffnen.

An der dritten Ausgabe beteiligen sich 24 Buschenschänken, die mit dem Qualitätssiegel „Roter Hahn“ ausgezeichnet sind und selbstgekelterten Wein und heimische Kastanien anbieten

Die teilnehmenden Höfe befinden sich in Ortschaften, in denen traditionell Wein angebaut wird und Kastanien gedeihen wie am Eisacktaler Keschtnweg, aber auch in Wein- und Kastanienanbaugebieten entlang der Weinstraße, im Raum Bozen und im Burggrafenamt.

Sie eröffnen die Initiative am 01. Oktober mit dem traditionellen „Keschtnfeuer“. Vorab gibt es die Möglichkeit hinter die Kulissen zu blicken: Neben gerösteten Kastanien, hauseigenen Weinen und einer Palette an höfischen Produkten öffnen die Bäuerinnen und Bauern vorab ihre Höfe für Führungen und Weinverkostungen, erzählen Geschichten über Haus und Hof und lassen die Besucher somit den Bauernhof erleben.
Die Törggelezeit dauert dann bis zum Beginn der Vorweihnachtszeit.

Nähere Informationen zur gemeinsamen Initiative von Rotem Hahn und IDM finden Sie auf www.suedtirol.info/toerggelen oder auch in den Broschüren „Törggelen am Ursprung“, erhältlich bei Tourismusvereinen der „Törggelegegend“ oder in den Buschenschankbetrieben.

mehr lesen

Culturonda

Ein Bespiel für gelungene Produktentwicklung ist Culturonda®, ein individuell planbarer Reiseführer, der Südtirols Alltagskultur erlebbar macht.

12 Themen mit je drei Erlebnispunkten wurden dafür ausgewählt. Wandern, Essen & Trinken und Geschichten über Südtirol erfahren, sind das Ziel. Ganz nach dem Motto: "Kultur gilt es nicht abzuklappern, sondern zu entdecken - in Wanderschuhen, beim Weinverkosten, im Gespräch mit Menschen."

Broschüre, Internetauftritt und eine Smartphone App geben Orientierung zu Culturonda. An den Culturonda-Erlebnispunkten können die Smartphone App kostenlos downgeloadet und Internet kostenfrei genutzt werden.

Südtirol-Gäste können einzelne Erlebnispunkte der Culturonda® Südtirol, Culturonda® Wein und Culturonda® Dolomythos mit ausgewählten Touren während der Sommermonate buchen. Professionelle Reiseführer begleiten die Teilnehmer zu verschiedenen Themen durch die kontrastreiche Südtiroler Kulturlandschaft. 

Alle Culturonda®-Produke im Überblick 
Culturonda® App
Culturonda® Wein App

mehr lesen

Törggelen... ganz persönlich

Der Projektverantwortliche Jürgen Tröger erklärt das Törggelen aus seiner Sicht:

Törggelen am Ursprung ist eine gemeinsame Initiative von IDM Südtirol (IDM) und dem Südtiroler Bauernbund, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das Törggelen in Südtirol in seiner authentischen Form in der Alltagskultur zu stärken und qualitativ aufzuwerten.

mehr lesen
Ansprechpartner:
Newsletter
Kalender
Merkliste
Menü
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
ok