Marktaktionen

Daily Mail Ski Magazine Online Channel

Abenteuer – und Infotainment Blog - Der britische Reisejournalist Matt Caroll hat sich im Spätsommer auf das Abenteuer Südtirol eingelassen und hält seine sportlichen wie kulinarischen Erlebnisse in Form eines Video-Blogs fest. Unter anderem umrundet der junge Journalist die Sellaronda per Bike, klettert auf der Via Ferrata, wandert auf dem Kaiserjägersteig und joggt auf der Seiser Alm. Alle Print und Online-Beiträge waren im Daily Mail Ski Magazin zu lesen bzw. sehen. Nachfolgend ein Auschnitt davon.

Biking Tour Seiser Alm

Seiser Alm Running Park

 

Tafelspitz 2012

Es ist wieder soweit: Der erfolgreichste Gourmet-Guide Österreichs ist seit 17. März in allen Trafiken des Landes Österreich erhältlich. Die Redaktion hat nach dem Erfolg des letzten Jahres bereits zum zweiten Mal kulinarische Kleinode jenseits des Brenners ausgemacht. Mit einer 16-seitigen redaktionellen Rubrik ist Südtirol präsent. Von regionalen Spezialitäten in urigen Almhütten, über Szenelokale bis über Haute Cusine Luxusrestaurants, in denen junge, aus der weiten Welt in die Heimat zurückgekehrte Köche experimentieren – stellt der Gourmet-Guide seine Favoriten vor. Vier Produktanzeigen machen Lust auf Südtirol.

Um nur 6 Euro in allen Trafiken des Landes (Österreich) erhältlich
 

Auszeichnung für Winter-Aktivierungskampagne

Der MAIRDUMONT Media Award wird in Deutschland jährlich an außergewöhnliche Werbekampagnen vergeben. Südtirol reiht sich heuer gleich nach den Branchengrößen Canada und Air New Zealand an dritter Stelle in der Kategorie „Tourism & Travel“ ein. Die Fachjury hat die Webcam-basierte Aktivierungskampagne der vergangenen Wintersaison aus Südtirol mit ihrem kreativen Ansatz sehr positiv bewertet. Interaktive Banner mit Live-Bildern von Webcams aus verschiedenen Skigebieten wurden in der Kampagne auf vielbesuchten und winterspezifischen Internetportalen geschalten. Die Nutzer haben die Banner positiv angenommen: So war die Interaktionsrate mit 77% höher als bei klassischen Werbebannern. Dies zeigt, dass sich die User intensiv mit dem Werbemittel auseinandergesetzt haben. Die Kampagne hat rund 1,6 Millionen Menschen erreicht.

Zur Bewertung der Jury
Zur Pressemitteilung
 

Facebook-Gewinnspiel "Gipfelstürmer"

Mit dem Gewinnspiel “Gipfelstürmer” hat die Fangpage “Südtirol bewegt – Alto Adige da vivere” tausende Facebook-User angesprochen und die Schwelle von 100.000 Fans überschritten (6.795 neue Fans in einer Woche). Die Promoted Posts waren auf den Fanseiten in allen Zielmärkten von Südtirol Marketing aktiv. Die dazugehörige Facebook Anwendung wurde auch im Südtirol Newsletter beworben und redaktionell auf www.DiscoveryAlps.it angekündigt. 6.400 Personen haben am Gewinnspiel teilgenommen und 5.506 Personen davon haben sich für den Südtirol Newsletter angemeldet. Die Anzahl unserer Facebook Fans ist somit um 17.224 User angestiegen. Höhepunkt war der 20. Mai mit über 1.700 neuen Fans an einem Tag.
Das Gewinnspiel besteht aus einem „Test, mit 3 kurzen Fragen. Es gibt keine richtige oder falsche Antwort und als Ergebnis wird der User einem Berggipfel zugeordnet. Drei Gipfel mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden standen zur Auswahl: Schlern, Seekofel, Ortler. Der Gewinner wird mittels Los gezogen und gewinnt einen Aufenthalt für zwei Personen und vier Nächte in einem Vitalpina Hotel Südtirol. Gemeinsam mit einem professionellen Bergführer kann der Gewinner zudem „seinen“ Gipfel besteigen. Als weiteren Preis gewinnt der User, der dem Gewinner das Spiel empfohlen hat, ebenso die Übernachtungen mit Gipfelbesteigung für zwei Personen. Der virale Effekt wird somit erhöht.
 

Farout in Belgien

Begleitend zum Südtirol-Special, erscheinen inhaltlich auf die Südtirol-Positionierung, geographisch auf die Partnerregion Seiser Alm abgestimmt, verschiedene redaktionelle Anzeigen – sog. Advertorials – in niederländischen Print-Medien, wie z.B. im belgischen Aktiv-Magazine „Farout“.
 

Kooperation mit Reisveranstaltern

Kooperationen mit den Reiseveranstaltern in Westeuropa sind nicht nur Vertriebs- sondern auch wichtige Kommunikationspartner. Teil der Anzeigenkampagne wird in Form einer Reiseveranstalter-Kooperation abgewickelt: klassische Anzeige mit konkretem TO-Angebot.
 

Le Guide de L'Espresso Alto Adige - Südtirol 2010

Immer wenn die neuen Genusslandbotschafter Südtirols erscheinen, herrscht im Land Spannung. „Le Guide de L’espresso“ haben im Führer 2010 vier neue Restaurants aufgenommen, sieben haben ihre Bewertung verbessern, neun die Bewertung aus dem Vorjahr nicht halten können.

Der Führer hat eine Auflage von 10.000 Stück und ist ein exzellenter Genussbotschafter, weil er untermauert, dass Südtirol eine hochwertige Küche zu bieten hat.
 

Merian Live! Jizní Tyrolsko: ein neuer Reiseführer im Buchhandel

Ab sofort ist der neue Südtirol-Reiseführer aus der „Merian“-Reihe in tschechischer Sprache erhältlich. Merian Live! Jizní Tyrolsko ist die zweite Südtirol-Monografie in tschechischer Sprache, nachdem 2002 der erste Führer im Marco Polo Verlag erschienen war.

Auf 128 Seiten präsentiert der Reiseführer dem Leser das vielfältige Südtirol mit seinen kontrastreichen Facetten: Dazu gehören Südtirols Mehrsprachigkeit, die Wein- und Esskultur und die vielen Freizeitaktivitäten für Familien und Aktive.
 

Online-Magazin

Pünktlich zum Auftakt der Sommerkampagne in Westeuropa erscheinen drei brandneue Ausgaben vom Onlinemagazin Beleef Zuid-Tirol bzw. Dolomighty. In der niederländischen und der flämischen Ausgabe wurden die Partnerregionen mit den Kooperationsbetrieben thematisch eingebunden. Die britische Ausgabe punktet mit einem Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter Collett’s Mountain Holidays und Suunto. Erstmals wurde auch eine schlanke Version des Magazins für Smartphone-User programmiert.


Hier geht's zur niederländischen Version.
Hier geht's zur flämischen Version.
Hier geht's zur britischen Version.
 

Plakatkampagne 2008

Auch im Jänner 2008 setzen 1.087 Großflächenplakate in norditalienischen Provinzhauptstädten den Winter Südtirols in Szene. Sie sind an viel besuchten Straßen, Plätzen, Bushaltestellen und Telefonkabinen installiert. Die Passanten können die Motive der Plakate über einen SMS-Dienst auf das eigene Handy laden. Die kreative Idee der Kampagne ist es, den Winterurlaub in Südtirol in den Kontext des urbanen Alltags zu setzen.

Zeitraum: von 7. bis 20. Jänner 2008
Städte: zwölf italienische Provinzhauptstädte in der Lombardei, in Venetien und in der Emilia Romagna
Plakatkampagne 2008
Plakatkampagne 2008
 

Salotto Milanese zum Thema Apfel

In Mailand hat Südtirol Marketing (SMG) seit bereits drei Jahren in der „Dream Factory“, einer der trendigen Gegenden der Stadt, eine „Casa Alto Adige-Südtirol“ eingerichtet, wo in regelmäßigen Abständen Pressetreffen zu Südtiroler Produkten stattfinden. Im Mai inszenierte die SMG den Apfel und dessen Derivate.

Weitere Infos zu diesem besonderen Event finden Sie hier.
 

Sporthandels-Kooperationen: "Skiteam"

Die Südtirol-Magazine in Tschechisch und Polnisch wurden schon in Vergangenheit über den Sporthandel vertrieben. Neu war im Vorjahr, dass Südtirol nur mehr an ausgewählten Standorten von „Sportissimo“ in Tschechien und „Skiteam“ in Polen auflagen: 20.000 Südtirol-Magazine.
 

Südtirol Beilage in der "ZEIT"

Der Osterausgabe der ZEIT (635.000 Exemplare)lag die Südtirol-Beilage mit dem Schwerpunkt Alltagskultur bei. Das Heft ist als Rundreise angelegt und auf Menschen aufgebaut, die die Alltagskultur Südtirols tragen, pflegen und genießen. Es stellt die Südtiroler Lebenskultur so lebendig dar, wie sie ist. Die Darstellung sollte eine so starke Wirkung entfalten, dass sich im Leser des Magazins automatisch der Wunsch bildet: Davon will ich ein Teil werden – zumindest für eine/zwei Wochen. Partner warn die Ferienregionen Eisacktal, Kronplatz, Eggental und Meraner Land sowie die Südtiroler Weinwerbung.

Hier geht's zur Pressemitteilung.
 

Südtirol reloaded in München

In München wurde am 6. Juni das Thema „Südtirol reloaded“, also Südtirol „neu erfunden“ in Szene gesetzt. Im Münchener Priscohaus konnten 25 Journalisten und Blogger im Rahmen eines künstlerischen Spazierganges ausgewählte Objekte von Südtiroler Künstlern und Designern ansehen und mit den Kunstschaffenden selbst ins Gespräch kommen.

Mehr Infos zum spannenden Event gibt es hier.

 

Südtiroler Reiseleiter erkunden Culturonda® Graubünden – Südtirol

Der Grenzer fragte, ob wir etwas zu verzollen hätten. „Wenn wir alles, was wir jetzt im Kopf haben, verzollen müssten, könnten wir schön viel zahlen“, sagte ein Mitreisender im Bus. Drei Tage lang Mitte August reisten zehn Südtiroler Reiseleiter und Vertreter von Culturonda® Punkten auf Einladung von Südtirol Marketing (SMG) und des Tourismusverbandes Graubünden hin durch Graubünden, auf den Spuren von Culturonda® Graubünden – Südtirol, der grenzübergreifenden Route alpin-mediterraner Alltagskultur. Culturonda® Graubünden – Südtirol ist entstanden im Rahmen eines Interreg-Projektes zwischen Südtirol und Graubünden.

Die Etappen der Reise waren: Bozen – Zillis – mit der Rhätischen Bahn über die Alpen nach Poschiavo– Nationalparkzentrum Zernez – Kloster St. Johann in Müstair – Glurns.

Fazit: Graubünden ist uriger, die Berge spektakulärer als in Südtirol, zugleich spürt man, dass die Schweizer immer Pioniere waren, wenn es darum ging, das Leben am Berg zu meistern. Nahe sind sie uns durch die gemeinsame Geschichte, durch das Leben mit drei Sprachen, durch den sorgsamen Umgang mit ihren Produkten.

Den digitalen Reiseführer erleben und downloaden.
 

Zeit Reisen

Zeit Reisen: Der hochwertige Nischenreiseveranstalter führt schon seit Jahren Südtirol-Reisen im Programm. Besondere Renner sind unter anderem die Ski- und Wanderreise mit Hans Kammerlander, wo dieser selbst die Reiseleitung übernimmt. www.zeitreisen.zeit.de
 

TUI

TUI Deutschland baut sein Südtirol-Angebot im Sommer aus und spricht noch gezielter Südtirols Zielgruppen an. www.tui.de

 

Video-Banner-Kampagne

Die Web-TV-Kampagne wird durch eine Videobannerkampagne ergänzt. Auf hochwertigen Webseiten wie focus.de, zeit.de und den Reiseseiten geo.de, lonelyplanet.de, marcopolo.de, 4trips.de, dumontreise.de, baedeker.de, kompass.de, schneehöhen.de, tiscover.de, bergfex.de und discover-outdoor.de wird mittels Videobannern die Begehrlichkeit Südtirols gesteigert und in die Erlebniswelten eingeführt. Bis Ende Mai ist ein Videobanner zum Thema Kultur im Einsatz, der dann ab September von seinem Winterpendant abgelöst wird. Das aktuell eingesetzte Videobanner zahlt voll auf die Erlebniswelt Culturonda ein.
Während die Web-TV–Kampagne für Branding und Impuls sorgt, ist die Aufgabe der Videobanner neben Branding die konkrete Aktivierung und das Miteinbeziehen des Gastes. Die hohe Verweildauer im Bereich der Bannerplatzierung deutet auf hohe Sichtbarkeit und Involvement des Users. Die Platzierungen sind sehr exklusiv und haben eine starke Präsenz (z.B. am 13.04., 29.05. und 30.10. eine Tages-Exklusivplatzierung auf der Startseite von focus.de und am 23.04. und 22.10. auf zeit.de).
 

Die Landpartie

Der Radreiseveranstalter führt seit 2011 erstmals Südtirol im Programm. Zusätzlich baut der Reiseveranstalter sein Südtirol-Angebot aus: die Radreise ist nun auch für individuelle Radler buchbar. www.dielandpartie.de
 

Ameropa

Der Reiseveranstalter der DB (Deutsche Bahn) baut sein Südtirol-Programm aus für den Winter 2012/2013 aus. Zudem hat Ameropa den „Südtiroler Weinweg“ ins Programm für Sommer 2012 aufgenommen.
www.ameropa.de
 

Dertour

Der klassische Reiseveranstalter bietet seit kurzem auch Rad- und Wanderreisen an und übernimmt dabei Programme von spezialisierten Anbietern. Erstmals für 2012 übernimmt Dertour die Radreise „St.Moritz – Südtirol- Venedig“ vom Schweizer Rad- und Wanderspezialisten „Baumeler Reisen“. 
www.dertour.de www.baumeler.ch
 

Weinradel

Weinradel: Der Spezialist für Fahrradreisen bietet seit Sommer 2011 erstmals auch Südtirol an. Die „Kulinarische Südtirol Tour“ wird sowohl geführt als auch für individuelle Radler angeboten. Thomas Cook kooperiert mit Weinradel und nimmt auch die Südtirol Reise mit ins Programm auf.
www.weinradel.de
 

Heideker Reisen

Der Spezialist für Rund-Wander- und Studienreisen baut sein Südtirol-Angebot aus und führt nun 2012 die neue Reise „Kunst/Kultur im Pustertal und Vinschgau“ neben drei anderen Südtirol-Reisen.
www.heideker.de
 

One World - Reisen mit Sinnen

Der Nischenreiseveranstalter will sich auf nachhaltiges Reisen spezialisieren. Gemeinsam wurde an einer klimafreundlichen Reise gebastelt, die 2012 an vier Terminen stattfinden wird. Gefahren wird meist mit öffentlichen Verkehrsmitteln, besichtigt werden Naturparke, energiefreundlichen Betriebe und Gemeinden.
www.reisenmitsinnen.de
 

Bayerisches Pilgerbüro

Der Reiseveranstalter hat für 2012 gleich drei neue Südtirol Reisen im Programm: Meditatives Wandern rund um Kloster Neustift, Panoramawege in Südtirol und Winterwandern in der Bergwelt der Dolomiten. Angekündigt schon für 2013: Winterwanderreise Vinschgau
 

VinoVia

Der kleine Reiseveranstalter organisiert Weinreisen. Neu im Jahre 2012: individuelle Weinreisen nach Südtirol. Eine geführte Weinreise gibt es nach St. Andrä im Winter mit Kombination von Schneeschuhwandern.
www.vino-via.de
 

Hafermann Reisen

Der Gruppenreiseveranstalter führt erstmals Südtirol seit Sommer 2011 im Programm und führt diese auch im Jahre 2012 wieder aus.
www.hafermann.wol.de
 

Eurobus

Der Gruppenreiseveranstalter bietet seit Sommer 2011 erstmals einen wöchentlichen Transfer (sonntags) von der Schweiz übers Vinschgau bis nach Meran an. Die Kunden reisen als Individualgäste und nächtigen in den Partnerhotels von Eurobus. 

www.eurobus.ch
 

Inghams

Der britische Reiseveranstalter führt seit Jahren Südtirol sowohl im Sommer als auch im Winter.
Im Mai 2014 ist Inghams mit acht seiner Reisebüro-Mitarbeiterinnen in Meran unterwegs, um verschiedene Programmpunkte der Reisen vor Ort kennenzulernen. Neben den klassischen Skireisen nach Gröden, Alta Badia und Kronplatz hat Inghams seit zwei Jahren Meran im Sommerprogramm. In Zusammenarbeit mit Meran Marketing und Vinschgau Marketing wurde der FAM Trip erfolgreich organisiert und begleitet.

www.inghams.co.uk
 

Winetours

Der Spezialist für Weinreisen aus England hat seit mehreren Jahren 2012 endlich wieder eine Weinreise, wo auch Südtiroler Kellereien besucht werden. www.winetours.co.uk
 

Nev Dama

Der tschechische All-round Reiseveranstalter hat sein Angebot vom Winter 2011/2012 ausgebaut und führt nun auch die Skigebiete Meran 2000 und Reinswald im Programm. www.nev-dama.cz
 

Smart travel

Der Aktivreiseveranstalter führt Südtirol sowohl im Winter als auch im Sommer. Neben der Radtour vom Brenner nach Bozen gibt es 2012 einen neue dazu, welche von St. Moritz bis nach Meran führt. www.smarttravel.cz
 

brand eins - Südtirol Special

„Südtirol am Puls der Zeit“ ist das Thema des Südtirol-Specials im monatlich erscheinenden Wirtschaftsmagazin brand eins. Brand eins ist die Nummer eins unter den Wirtschaftmagazinen. Die Zeitschrift porträtiert auf hohem journalistischem Niveau Unternehmen mit den Persönlichkeiten dahinter und beschäftigt sich mit wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen. Sie erreicht Meinungsmacher, Vordenker, Entscheider. Genau aus diesem Grund wurde dieses Magazin als Trägertitel für eine Südtirol-Beilage ausgewählt. Jedes Heft hat einen thematischen Schwerpunkt. Das der aktuellen Ausgabe lautet Konzentration. So konzentrierte sich die Redaktion bei der Fülle der Themen auf Momentaufnahmen. Die brand eins Wissens-Redaktion hat eigenständig vor Ort recherchiert und dabei alle Freiheiten bei der Umsetzung des Specials genossen. Das Special ist in einer Auflage von ca. 145.000 Exemplaren erschienen und zeigt, dass Journalismus und Corporate Publishing gut zusammengehen können.

Hier geht's zur Pressemitteilung.
 

Cazebonne und Delicious

Nach dem FAM Trip mit dem holländischen Reiseveranstalter Cazebonne und dem Genussmagazin Delicious im Herbst 2013, ist nun in der aktuellen Ausgabe von Delicious ein Artikel über Südtirol erschienen. Die Leserreise, welche im Herbst 23.-26.10.2014 stattfindet, war bereits nach wenigen Tagen ausgebucht. Die Weinreise führt zu den Weingütern Peter Sölva, Alois Lageder, zur Kellerei Terlan, in Buschenschänke und Spitzenrestaurants. Eine E-Bike Tour durch die Weinberge steht ebenso auf dem Programm.

www.cazebonne.nl
  Delicious- 1.060 kb
 

facebook-Fanpage

4,5 Millionen Polen, also circa jeder Neunte, ist im Besitz eines Facebook-Accounts, Tendenz rapide steigend. Facebook beginnt sich in Polen als Kommunikationsplattform zu etablieren und wird vor allem in unserer Zielgruppe stark genutzt. Dies hat uns dazu bewogen, www.facebook.com/poludniowytyrol am 3.12.2010 ins Leben zu rufen.
 

facebook-Fanpage

Jeder vierte Tscheche ist im Besitz eines Facebook-Accounts, Tendenz steigend. Mit einer Facebook-Verbreitung von 25,6% der Gesamtbevölkerung, kommt Facebook in Tschechien sogar auf eine ähnliche Popularität wie in Italien und ist damit doppelt so stark wie in Deutschland. Um dieses Potential besser auszuschöpfen und den Bedürfnissen der tschechischen Südtirol-Fans auf Facebook besser Rechnung tragen zu können, haben wir eine eigene tschechische Facebook-Seite ins Leben gerufen.
 

GU Küchenratgeber „Südtiroler Küche“

In der Reihe der kleinen GU-Küchenratgeber gibt es auch einen zur „Südtiroler Küche“. Das 64-seitige Buch ist das Ergebnis einer Kooperation mit dem Münchner Verlag Gräfe & Unzer. Eine Mischung zwischen Alpin und Mediterran, welche die Südtiroler Küche ausmacht, wird darin anhand einladender Bilder und tollen Rezepten dargestellt. Der Küchenratgeber hat eine Auflage von 15.000 Stück und ist im Buchhandel in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Südtirol erhältlich.
 

Im Web in Österreich

Darüber hinaus wurde auf den folgenden österreichischen Portalen ein Banner platziert, der auf ein Online-Advertorial zum Thema Genussfestival führte.
Portale: gusto.at, news.at/reisechannel, news.at/gourmetchannel, woman.at, news.at/womansworld
 

Schulung Reisebüros

Im Mai 2010 findet die englische Online-Schulung für Reisebüro-Expedienten statt. Bis Jahresende ergibt sich dadurch ein Zugang zu 30.000 britischen Reisebüro-Expedienten, die nach erfolgreicher Beantwortung von Fragen, an einem Gewinnspiel teilnehmen.
 

Sporthandels-Kooperationen: "Sportissimo"

Die Südtirol-Magazine in Tschechisch und Polnisch wurden schon in Vergangenheit über den Sporthandel vertrieben. Neu war im Vorjahr, dass Südtirol nur mehr an ausgewählten Standorten von „Sportissimo“ in Tschechien und „Skiteam“ in Polen auflagen: 20.000 Südtirol-Magazine.
 

Südtirol Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps.
In Deutschland erhalten den Newsletter 16.000 Abonnenten
Südtirol Newsletter
Südtirol Newsletter
 

Südtirol-Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps.
In Italien erhalten den Newsletter 4.400 Abonnenten.
Südtirol-Newsletter
Südtirol-Newsletter
 

Bizztravel

Der Reiseveranstalter, der Südtirol sowohl im Sommer als auch Winter führt, baut sein Angebot aus und bietet ab Sommer 2012 auch Golfferien an. Mit im Programm werden auch Angebote von Südtirol sein.
www.zomer.bizztravel.nl www.winter.bizztravel.nl

 

Hafermann-Reisen

Der Gruppenreiseveranstalter „Hafermann Reisen“ hat 2011 Südtirol neu im Programm. Um die Südtirol-Reise bekannt zu machen, werden vom Veranstalter gemeinsam mit Südtirol verschiedene Advertorials in den größten Tageszeitungen in Nordrhein Westfalen platziert: den Ruhr Nachrichten (Auflage 287.895), der Zeitungsgruppe Köln (Auflage 333.148), der Westdeutschen Zeitung (Auflage 165.274) und in der Zeitungsgruppe Westfalen (Auflage 300.024).
 

Südtirol-Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps. 
In Polen erhalten den Newsletter 3.400 Abonnenten.
Südtirol-Newsletter
Südtirol-Newsletter
 

Südtirol-Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps. 
In Großbritannien erhalten den Newsletter 8.600 Abonnenten.
Südtirol-Newsletter
Südtirol-Newsletter
 

Südtirol-Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps.
In Tschechien erhalten den Newsletter 2.750 Abonnenten.
Südtirol-Newsletter
Südtirol-Newsletter
 

Südtirol-Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps.
Im flämischen Sprachraum erhalten den Newsletter 8.750 Abonennten.

Südtirol-Newsletter
Südtirol-Newsletter
 

Culturonda® Graubünden

Culturonda® Graubünden – Südtirol
Die Familie der Südtirol-Online-Magazine wächst laufend: Im Frühjahr 2011 wurde LebensART bzw. daVIVERE, auf dem deutsch- und italienischsprachigen Markt zum ersten Mal jeweils an 55.000 Südtirol-Interessierte versandt. Zum Winterauftakt hat man das Erfolgsformat auf den Märkten Tschechien, Polen und Großbritannien übernommen. Ein ähnliches Magazin dieser Art ist der Reiseführer Culturonda® Graubünden – Südtirol. Das Gemeinschaftsprojekt zwischen der Interreg-Partner SMG und Graubünden umfasst drei Welterbestätten: Dolomiten, Rhätische Bahn, Kloster Müstair.
Im Rahmen einer groß angelegten Bannerkampagne am deutschsprachigen Markt wurde Culturonda® Graubünden – Südtirol auf Portalen wie focus.de, zeit.de, geo.de und lonelyplanet.de beworben. Im Frühjahr 2013 wird das Online-Magazin als Newsletter verschickt.

Online-Reiseführer: Culturonda® Graubünden – Südtirol
 

Dolomitenrätsel

„Das Rätsel der Dolomiten“, ein anspruchsvolles Webspecial, ist ein komplexes Online-Spiel, das vollständig in HTML 5 umgesetzt wurde und somit nicht nur am PC, sondern auch auf mobilen Endgeräten wie dem iPad spielbar ist. In vier Etappen werden die großen Erlebniswelten der Dolomiten vorgestellt: Natur, Kultur, Sport und Sagen. Die User werden permanent involviert. Ziel ist es, die Einzigartigkeit und Vielfalt der Dolomiten spielerisch zu entdecken. Große Bilder und emotionale Filme machen Lust, die Dolomiten als UNESCO Weltnaturerbe besser kennenzulernen. Herzstück des Spiels ist dabei eine interaktive Landkarte mit interessanten Hotspots.  Das Webspecial ist in drei Sprachen online (Deutsch, Englisch und Italienisch).

Das Rätsel der Dolomiten
 

Schweizer Südtirol Magazin als iPad-App erhältlich

Das seit Jahren in der Schweiz erscheinende Südtirol Magazin wurde den Bedürfnissen der iPad-User angepasst und ist nun als App erhältlich. Diese ist
gratis und kann ab sofort aus dem iTunes-Store heruntergeladen werden. Das Layout des gedruckten Magazins wurde für das neue Medium adaptiert, eine
intuitive Navigation wurde entwickelt. Neben sämtlichen Artikeln und Geschichten aus dem gedruckten Magazin wurden und werden zusätzliche
Bildgalerien hinterlegt, das Gewinnspiel kann online gelöst und die Weinbestellung gleich übers iPad erledigt werden. Weiterführende Videos sind
zu finden, Adressen und Kartengrafiken können auf Google Maps angezeigt werden. Außerdem sind sämtliche Anzeigen verlinkt und verschaffen den
Anzeigenkunden direkte Klicks auf ihre Angebote. Die App wurde versuchsweise mittels “Fullscreen Ad” auf der iPad-Ausgabe der Schweizer “Sonntagszeitung” in drei aufeinander folgenden Ausgaben beworben. Dabei wurden effektiv 19.462 Ad Views ausgeliefert. Dies generierte 1.672 Klicks, die auf die App-URL im Appstore führten, was einer Klickrate von 8.6% entspricht. Die App wurde bis jetzt 205 Mal vollständig geladen.

Zum Runterladen
 

Klimaland Südtirol auf der ITB

Unter dem Motto „Mit sauberer Energie unabhängig in die Zukunft“ lud die Südtirol Marketing Gesellschaft (SMG) am Donnerstag, 8. März Fachjournalisten auf den Südtirol-Stand der Tourismusfachmesse ITB in Berlin. Im Vordergrund standen Südtirols ehrgeizige Ziele in der Klimapolitik sowie das aus der Taufe gehobene Vorzeigeprojekt "ADAC eRallye Südtirol – Alps Zero".

Präsident Reinhold Marsoner eröffnete das Pressefrühstück mit den Worten: „Die Menschen sehnen sich nach einer Welt, die sie nicht dem Wohlstand opfern“, und machte damit deutlich, dass die Vision Südtirol zum begehrtesten Lebensraum in Europa zu machen, eine große Herausforderung bedeute. SMG-Direktor Christoph Engl stellte die Ziele Südtirols in der Energiepolitik vor: Bis 2020 sollen 75 Prozent und bis 2050 sogar über 90 Prozent des Energiebedarfs für Wärme und Strom durch erneuerbare Energieträger abgedeckt werden. Südtirol habe dazu gute Voraussetzungen. „Mit 300 Sonnentagen hat Südtirol nicht nur das beste Solarpotential in den Alpen, sondern hat auch durch seine 42 Prozent Waldfläche die Möglichkeit, ausreichend Biomasse herzustellen. Das höchste Energiepotential liegt in den abfließenden Wassermengen des Gebirges. Südtirol produziert bereits heute doppelt so viel Strom aus Wasserkraft, wie im Land selbst gebraucht wird“, erklärte Engl.
In einer Tourismusregion wie Südtirol sei weiters der Ausbau einer umweltfreundlichen Mobilität von größter Bedeutung Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung sei daher die erste „ADAC eRallye Südtirol – Alps Zero“, die Südtirol gemeinsam mit dem größten Automobilclub in Europa erstmals ausrichtet. ADAC und SMG veranstalten vom 22. bis 27. September die erste eRallye für serienmäßig gebaute Elektroautos.
Michael Ramstetter, Leiter der ADAC Öffentlichkeitsarbeit und Chefredakteur der ADAC Motorwelt, beschrieb das Konzept: „Unter dem Motto ‚Fahren und erfahren‘ werden die teilnehmenden ADAC-Clubmitglieder die Effizienz und Alltagstauglichkeit von Elektroautos testen.“ Den Strom für die 20 Elektromobile werde Südtirol aus eigener CO2-freier Erzeugung zur Verfügung stellen. „Alps Zero“ stehe dabei für null Emission. Neben den technischen Aspekten gehe es auch darum, die Schönheit und Vielfältigkeit Südtirols zu erleben. Fünf verschiedene Routen führen durch die Dolomiten, die Weinberge, zum Bergmassiv Ortler und zum Kloster Neustift bei Brixen.
Die ITB ist weltweit der wichtigste Branchentreffpunkt für die Tourismusbranche und dient der SMG als bewährte Plattform, um Medienvertreter zu treffen, Kontakte zu pflegen und neue anzubahnen.

Impressionen vom ITB-Pressefrühstück

 

CMT in Stuttgart

In den Monaten Januar bis März ist Südtirol durch die SMG auf vier Messen präsent. Eröffnet wurde die Messesaison 2012 mit der Teilnahme an der Outdoors Show in London vom 12. bis zum 15. Jänner, sowie an der größten Ferienmesse für Publikum in Europa, der CMT in Stuttgart, vom 14. bis 22. Jänner 2012. Im Februar und März nutzte Südtirol die internationalen Tourismusbörsen BIT in Mailand und ITB in Berlin, um sich mit all seinen Neuheiten zu präsentieren und um mit Medienvertretern, Journalisten, Agenturen udn Reiseveranstaltern in Kontakt zu treten.

Auch wenn es sich bei der CMT in Stuttgart um eine reine Publikumsmesse handelt, ist es neben der ITB die einzige noch verbliebene Reisemesse in Deutschland, die nicht in einen Mix von Freizeit und Alltagsangebot geraten ist. Deshalb ist es für Südtirol nach wie vor wichtig, dort mit einem Stand vertreten zu sein.
 

300 Sonnentage für Belgien

Im Rahmen der Sommerkampagne in Belgien war von Mitte Mai bis Mitte Juni  für acht Wochen eine sogenannte Pop-Up Website geöffnet, welche je nach Wetterlage in Belgien mehr oder weniger Inhalte für die Nutzer preisgibt. Jede Woche wird überdies ein, für Südtirol positionierendes, Thema freigeschaltet. Ziel der Aktion ist es, die für Belgier so wichtigen 300 Sonnentage Südtirols auf eine frische Art zu bewerben, die Bekanntheit Südtirols zu steigern und sich auf diese Wiese bestmöglich von den Mitbewerbern abzuheben.

Zur Webseite
 

brand eins - Südtirol Special

 

Ein italienischer Fernsehkoch auf Südtirol-Tour

Chef Rubio, ein in Italien sehr bekannter und beliebter Fernsehkoch, war Anfang Mai mit seinem Team von „Unti e bisunti“ in Südtirol unterwegs um die lokale „Straßenküche“ kennenzulernen. Die Sendung wurde am Montag, 2. Juni auf DMAX Italia ausgestrahlt.

Wo wurde gedreht:
  • Bozen: Waltherplatz, Obstplatz (am Würstelstand bei Paola), Osteria Carretai, Metzgerei Thomas Schrott
  • Villnöss: Villnösser Schuachplattler mit dem „Gletscherhons“ Hans Mantinger und an einem Villnösser Bauernhof haben die Sarner Bäuerinnen von „Ollerhand Selbergmochts“ gekocht
  • Im Raum Brixen: Degust im Bunker und Griesserhof
 

Imagekampagne: Italy with a twist

Das neue Kampagnenbild für den Winter 2012-13 wurde Ende Februar 2012 geschossen. Mit  der Jimmyhütte am Grödner Joch hat man die perfekte Komposition mit einer unverkennbaren Südtirollandschaft gefunden. Der Kampagnentext „South Tyrol…Italy with a twist" steht für ein alpin/mediterranes Lebensgefühl. Darüber hinaus „with a twist“: Südtirol hat das gewisse Etwas, Südtirol bietet mehr, Südtirol ist extra/anders.
Ziel ist die Steigerung der Bekanntheit Südtirols auf dem britischen Markt durch Schaltung von klassischen Anzeigen in Wintersportmagazinen, sowie Lifestyle- und Reisetiteln. Die Imagekampagne soll die Alleinstellungsmerkmale Südtirols gegenüber seinen Mitbewerbern klar unterstreichen. Dabei will man auf die exzellente alpin-mediterrane Küche, die einmalige Landschaft sowie die äußerst günstigen klimatischen Verhältnisse der Region hinweisen, welche für den britischen Winterurlauber entscheidend für die Urlaubswahl sind. Das Konzept „South Tyrol…Italy with a twist“ soll klar die geografische Positionierung Südtirols darstellen und gleichzeitig auf charmante Weise Differenzierungsmerkmale aufzeigen.
Das Kampagnenbild wird nun vielseitig am englischen Markt für die Winterkommunikation 2012/13 eingesetzt: klassische Anzeigen, Ipad Anzeigen, Out-of-home-Werbung und Messeauftritte. Das Konzept wird in der digitalen Welt anhand einer Bannerkampagne fortgesetzt, welche auch hier eine reisefreudige, winterbegeisterte Zielgruppe ansprechen soll.

Die vollen Bildrechte ermöglichen der SMG dieses Kampagnenbild auch auf anderen Märkten wie Belgien, Polen und Tschechien einzusetzen. Das Sommerpendant wurde im September produziert und befindet sich derzeit in der Nachbearbeitung.

Medienauswahl:
CONDENAST TRAVELLER
CITYJET-VELOCITY
EASYJET TRAVELLER
BA HIGH LIFE
DO NOT DISTURB
DAILY MAIL SKI & SNOWBOARD MAGAZINE
IN THE SNOW
SKI & BOARD
WARREN MILLER SKI TOUR 2012
SKI TRAVELER (INDEPENDENT)
Web:
TRIPADVISOR.CO.UK
GUARDIAN.CO.UK
TELEGRAPH.CO.UK
TIMES.CO.UK
GO VIRAL
METROSNOW.CO.UK
SUNDAY TIMES IPAD
GUARDIAN IPAD

 

Jetair

Jetair - die belgische TUI - ist seit Jahren ein wichtigster Kooperationspartner am organisierten Reisemarkt. Auch 2011 werden in Kooperation mit Jetair wieder einige Maßnahmen veranstaltet. So derzeit ein Südtirol-Special auf der Website vopn Jetair begleitet von einer Plakat-Kampagne.
 

Kochduell in Amsterdam

November 2010: In Amsterdam fand zum ersten Mal ein Journalisten-Kochduell statt. Die Journalisten konnten, zusammen mit den Sarner Köchen vom Hotel Bad Schörgau Gregor Wenter und Egon Heiss, ihre Kochkünste unter Beweis stellen. Jedes Team zauberte in nur kurzer Zeit ein tolles Südtiroler Gericht, und wie die Jury sich entschied, können Sie hier sehen.

Film zum Sarner Kochduell

 

Marketingplan Belgien 2011

 

Marketingplan Deutschland 2011

 

Marketingplan Großbritannien 2011

 

Marketingplan Italien 2011

 

Marketingplan Niederlande 2011

 

Marketingplan Österreich 2011

 

Marketingplan Polen 2011

 

Marketingplan Schweiz 2011

 

Marketingplan Tschechien 2008

 

Marketingplan Tschechien 2011

 

Medienpreis 2012

Die Gewinner des Medienpreises 2012 wurden Mitte April im Meraner Ottmanngut  ausgezeichnet. Nora Reinhardt überzeugte die Jury mit ihrer Reportage zum Laaser Marmor und Hannes Jung mit seinem berührenden Foto-Portrait des behinderten Jungen Maximilian aus Meran. Selten hat eine Geschichte so eindeutig gewonnen, wie jene von Nora Reinhardt – die übrigens mittlerweile als feste Redakteurin bei NEON arbeitet. Fast einstimmig haben die Mitglieder der Print-Jury ihre Reportage „Dallas in Südtirol“ zum Favoriten gewählt.
Trotz des schlechten Wetters ließ sich die Jury die Laune nicht vermiesen und zeigte sich begeistert von der besonderen Location und dem Catering von Karl Telfser. Besonders gefreut haben wir uns in diesem Jahr über die Teilnahme von Sadie Quarrier von National Geographic Washington. Sadie ließ es sich nicht nehmen, trotz der langen Anreise an der Prämierung teilzunehmen und die Laudatio auf Hannes Jung zu halten, nachdem sie am Freitag eine Gletscherexpedition zur Ötzi-Fundstelle im Schnalstal erfolgreich bestanden hatte.

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse hat die Texte wieder als Hör-CD herausgebracht. Die Bilder und Texte sind auf der Website www.suedtirolmedienpreis.it veröffentlicht.

Im nächsten Jahr wird es beim Medienpreis auch eine Kategorie „Blogger“ geben. Drei Finalisten werden sich in dieser neuen Kategorie messen und deutlich machen, dass Journalismus auch neue Formen kennt und nicht nur Print und Foto ist.
 

Neue Gesichter für den Schweizer Markt

SMG mit neuer Anzeigen-Kampagne
In den vergangenen Jahren standen in der Schweiz insbesondere Landschaftsaufnahmen bei der Kommunikation von Südtirol Marketing (SMG) im Mittelpunkt, jetzt sind es echte Personen und ihre Geschichten, die dem Schweizer Publikum auf Anzeigen in Magazinen und auf Bannern in Onlineportalen präsentiert werden. „Menschen mit für Südtirol typischen Geschichten sind Botschafter eines einzigartigen Lebensraumes und verleihen der Marke Südtirol ein Gesicht “, erklärt SMG-Marktleiter Martin Bertagnolli. „Sie alle stehen für Geschichten zu Südtirol, die es dieser Form nicht überall gibt.“ Fast 200 Südtiroler folgten vergangenen Sommer dem Aufruf der SMG und bewarben sich als Charakterkopf. Einzige Bedingung für eine Bewerbung: die Leidenschaft für Südtirol und den Beruf oder das Hobby. Fünf Charakterköpfe wurden ausgewählt: die Journalistin Anna Quinz, die Schnapsbrennerin Christine Schönweger, der Umwelttechniker Andreas Marri, der Naturlehrer Stefan Maria Braito und der Musiker Max von Milland sind die Protagonisten in Schweizer Anzeigen. Fünf Menschen, die für unterschiedlicher Facetten Südtirols stehen und trotzdem alle charakteristisch für Südtirol sind.

Die Sujets mit den Charakterköpfen bilden das Herzstück der Kampagne, Filmportraits im Internet ergänzen diese und geben Einblicke in den Alltag der fünf Südtiroler, in das was sie tun und sie antreibt. Ein begleitendes Gewinnspiel soll zum Mitmachen anregen: Entdeckt man einen der fünf Locals in einer Anzeige und möchte beispielsweise die Schnapsbrennerin Christine Schönweger kennen lernen, kann man beim Gewinnspiel mitmachen und einen Südtirol-Urlaub inklusive Treffen mit dem Charakterkopf seiner Wahl gewinnen: die Brände von Christine Schönweger verkosten, oder einen Berg mit Andreas Marri besteigen, oder mit Max von Milland die Hotspots in seinem Heimatort Brixen besuchen, oder das alpin-mediterrane Bozen mit Anna Quinz erleben oder die Kraftorte von Stefan Maria Braito entdecken.

Geboren als Kampagnen-Idee für den Schweizer Markt, werden die neuen Werbemittel künftig auch in Österreich eingesetzt. Zu finden sind die fünf Charakterköpfe und ihre filmischen Porträts auf der Webseite www.suedtirol.info/koepfe.
 

Online-Kundenbindungsmagazin jetzt auch für Polen und Tschechien

Südtirol-Online-Kundenbindungsmagazin erobert den tschechischen und polnischen Markt

Das auf dem deutschsprachigen und italienischsprachigen Markt bewährte Online-Kundenbindugnsmagazin Lebensart (ital. DaVivere), kurz Smart-Mag, gibt es seit kurzem auch für den tschechischen und polnischen Markt. Es trägt den einprägsamen Namen Dolomity (i.e. Dolomiten).

Wettbewerbsvorteil durch direkte Ansprache der „richtigen Zielgruppe“, ausgeklügeltem Anfragetool und maßgeschneidertem Angebot durch Kooperationspartner.

Im Unterschied zu den beiden anderen Smart Mags, ist man im aktuellen Dolomity in Tschechien und Polen eine Kooperation mit sechs Partnerskigebieten eingegangen. Dazu zählen Obereggen, Tauferer Ahrntal, Kronplatz, Hochpustertal, Seiser Alm und Eisacktal. Jede Partnerregion hat einen eigenen sogenannten „Tab“ mit Bildern, Videos, interessanten Geschichten und Hotelangeboten, welche geografisch und auch meist thematisch den Artikeln zugeordnet sind. Erstmals wurde ein eigenes Anfragetool programmiert, welches einfach und schnell Anfragen ermöglicht und dem Hotelier einen klaren Überblick über Paket, Aktion und Anfragesteller liefert.
Das Magazin wird an über 215.000 Kontakte in Tschechien und an knapp 520.000 Kontakte in Polen verschickt.
Bei der Suche der Vertriebspartner wurde vor allem darauf geachtet, dass die Empfänger der gewünschten Zielgruppe übereinstimmen und der Versand über die Partner direkt geschieht. Die Texte stammen auch hier von Journalisten, koordiniert wurde Bild und Text vom PR-Team Central-Western-Europe rund um Andreas sowie den beiden Agenturen.
Wer das Smart Mag bis 31. Dezember abonniert, hat überdies die Chance auf Skiurlaub in einem der knapp 50 Partnerbetriebe samt Skipass von Dolomiti Superski. In Tschechien wird es zusätzlich eine iPad Version geben, welche unter anderem über die erfolgreiche iPad App der Tageszeitung Hospodárske Noviny beworben wird.
Hier geht’s zu den Onlinemagazinen: www.suedtirol.info/magazindolomity (CZ) und www.suedtirol.info/magazyndolomity (PL).


 

Outdoors Show in London

Südtirols Messepräsenzen im Frühjahr 2012
In den Monaten Januar bis März ist Südtirol durch die SMG auf vier Messen präsent. Eröffnet wurde die Messesaison 2012 mit der Teilnahme an der Outdoors Show in London vom 12. bis zum 15. Jänner, sowie an der größten Ferienmesse für Publikum in Europa, der CMT in Stuttgart, vom 14. bis 22. Jänner 2012.  Südtirol nutzt die internationale Tourismusbörse BIT, die in diesem Jahr vom 16. bis 19. Februar stattfindet, als Plattform, um sich mit all seinen Neuheiten zu präsentieren und um mit Medienvertretern, Journalisten, Agenturen und Reiseveranstaltern in Kontakt zu treten. International gesehen, ist die Fachmesse ITB, die von 7.-11. März in Berlin stattfindet, das stärkste Zugpferd.

Der Fokus der Outdoors Show liegt auf Outdoor-Aktivitäten wie Klettern, Mountain Bike, Radfahren, Kanufahren usw., die man vor Ort meist auch ausprobieren kann. Heuer spielte auch die neue Trendsportart „Slacklining“ eine große Rolle. Diese kleine, aber gut organisierte Messe bietet für Südtirol eine optimale Plattform, um sich den Briten als ideale Urlaubsregion für Aktivurlaub zu präsentieren.  
 

Printkooperation mit Bell'Italia

 

Salotto fuori Salone

Mitte April luden BLS, EOS und SMG, anlässlich des „Salone del Mobile“ in der Mailänder Casa Alto Adige/Südtirol zur Ausstellung „Alto Adige/Südtirol Habitat“. Ziel der Veranstaltung war es den Bekanntheitsgrad von Südtirol weiter zu fördern und die Besonderheiten einer Region darzustellen, welche dem Material Holz bereits seit jeher einen großen Stellenwert einräumt.
Im Rahmen des internationalen „Salone del Mobile“ hatte Südtirol einiges vorzuweisen in Bezug auf Einrichtung, lokale Traditionen, Architektur, Lebensstil und Kulinarik. Es wurden Werke der neun größten Südtiroler Talente im Holzdesign gezeigt: Harry Thaler, Norbert Öttl & Caterina Praticò, Jochen Haidacher, Klaus Tavella & Thomas Oberegger, Georg Mühlmann.
Am dritten Ausstellungsabend hat sich die Location in eine traditionelle Stube verwandelt, welche in Südtirol nach wie vor den Mittelpunkt vieler Wohnhäuser bildet und wo Kunst, Kultur und Gastronomie eine perfekte Verbindung gefunden haben. Im Laufe des Abends hat Kurator Giuseppe Salghetti-Drioli vom BLS, den 40 eingeladenen Journalisten die ausgestellten Objekte und die jeweiligen Designer vorgestellt. Einige der innovativsten Werke waren der Nine-Sitzer von Thaler, die Taschen und Koffer von Embawo, die Brillen von Woodone und der Tubchaire von David Duzzi.
Außerdem hat Gregor Wenter, Chefkoch vom Hotel Bad Schörgau, ein Menü zum Thema Holz aus dem Stegreif gezaubert: Alle Speisen bestanden aus der hochwertigen Sarner Latschenkiefer.
 

Salt in den Niederlanden

Begleitend zum Südtirol-Special, erscheinen inhaltlich auf die Südtirol-Positionierung, geographisch auf die Partnerregion Seiser Alm abgestimmt, verschiedene redaktionelle Anzeigen – sog. Advertorials – in niederländischen Print-Medien, wie z.B. im niederländischen Salt-Magazine, einem Outdoor-Magazin.
 

Sommer-Aktivierungskampagne

 

Südtirol Beilage in DIE PRESSE

150.000 Südtirol-Magazine wurden Ende April mit der Tageszeitung WirtschaftsBlatt und DIE PRESSE ausgeliefert. Das Special enthält das Logo des jeweiligen Trägertitels. Genuss und Lifestyle zwischen Urbanität und Bergen, alpin bis mediterran stehen in der Beilage im Vordergrund. Bei dieser Themenkooperation hatten waren drei Partner mit im Boot: Kronplatz, Eisacktal, und Seiser Alm. Die 3.Umschlagseite der Beilage bietet zudem eine Leserreise, die gemeinsam mit dem Presse-Club ausgearbeitet wurde. Bestandteil des Pakets sind darüber hinaus sieben ganzseitige Anzeigen im Hochglanz-Supplement „Schaufenster“. Jeden Freitag erscheint diese Beilage in DIE PRESSE zu Themen wie Lifestyle, Kultur, Reisen, Mode und Kulinarik. Im Hochglanz-Magazin des WirtschaftsBlatts „deluxe“ finden sich ebenso zwei ganzseitige Anzeigen.
 

Südtirol im deutschen Fernsehen

Südtirol ist in diesem Herbst so oft wie noch nie zuvor im deutschen Fernsehen Thema gewesen: Am 29. September strahlte das ZDF Magazin ML Mona Lisa einen Beitrag zu Reinhold Messner aus. Dann folgten drei Episoden der ZDF-Herbstshow aus Kaltern, die an drei Sonntagen im Oktober um 11 Uhr (Dauer je 105 Minuten) gesendet wurden. Die Moderatorin Andrea Kiewel führte durch die Sendung.

Die ARD hingegen hat am 14. Oktober bei „Ratgeber: Auto, Reise, Verkehr“ über die ADAC e-Rallye berichtet. Außerdem wurde am 1. November im Hauptabendprogramm die SWR „Musikalische Reise durch Südtirol“ ausgestrahlt, die bundesweit über 1 Mio. Zuschauer erreicht hat. Dies ist für einen Sender der 3. Programme (regionale Sender wie BR, HR, NDR, MDR etc.) ein einzigartiges Ergebnis.
Am 4. November war der Film „Wir haben gar kein Auto“ mit Jutta Speidel und Bruno Maccalini im ZDF zu sehen. Über dessen Ausstrahlung wurde auch im Rahmen der letzten „Wetten dass…??“-Sendung gesprochen, da Jutta Speidel bei Markus Lanz zu Gast war.
Demnächst wird die Sendereihe „Alpen von oben“ auch im SWR zu sehen sein. Die zwei Folgen, in denen auch Südtirol gezeigt wird, werden im Hauptabendprogramm an folgenden Tagen ausgestrahlt: Sonntag, 25. November um 20:15 Uhr: Folge 6 Vom Inntal ins Ötztal Sonntag, 9. Dezember um 20:15 Uhr: Folge 9 Vom Vinschgau zum Gardasee. Arte hatte diese Sendereihe in Auftrag gegeben und im September zum ersten Mal gesendet. Die Reihe begeistert durch die einzigartigen Flugaufnahmen über die Alpen. Vor vielen Jahren hatten wir entschieden, uns im TV nach vorne zu schieben und nicht nur im Print präsent zu sein.

Die ADAC eRallye Südtirol / Alps Zero im ARD

 

Südtirol im tschechischen Fernsehen

Tschechien: TV „Kluci v akci“
Kochsendung im TV – Anfang des Sommers wurde im tschechischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen bei CT1 die Kochsendung „Kluci v akci“ ausgestrahlt. Gedreht wurde im mediterranen Meran bzw. in den Gärten von Schloss Trautmannsdorff, in dem einst Kaiserin „Sissi“ kurte. Die Kochshow macht Mithilfe von raffinierten Gerichten Land und Leute schmackhaft.
Ausgestrahlt am 23. und 30. Juni 2012

Hier geht's zur Kochsendung aus Südtirol
 

Südtirol Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps.
Im deutschsprachigen Raum erhalten den Newsletter 16.000 Abonnenten.
Südtirol Newsletter
Südtirol Newsletter
 

Südtirol Newsletter

Einmal im Monat erhalten Tausende Abonnenten den Südtirol-Newsletter zu den Themen Aktiv, Familie und Genuss. Der Newsletter publiziert aktuelle Themen, Urlaubspakete, Veranstaltungen und besondere Tipps.
Im deutschsprachigen Raum erhalten den Newsletter 16.000 Abonnenten.
Südtirol Newsletter
Südtirol Newsletter
 

Südtirol Special Belgien: Weekend Knack

Das Winter Special im Look&Feel des Lifestyle Wochenmagazins Weekend Knack erschien im November mit einer Auflage von 225.000 Stück. Neben 28 Hotelpartnern, welche im Heft ihre Winterangebote präsentieren, findet der Leser in der Beilage ein Interview mit Matteo Thun, Pistentipps sowie alternative Wintersportarten und Adressen für ein Aperitivo in Pistennähe.
 

Südtirol Special im BIKE Magazin

Mit einem Umfang von 20 Seiten, im Look and Feel des Trägermediums BIKE, ist am 3. März 2014 ein Special zum Thema Mountainbiken in Südtirol erschienen. Partner waren die Ferienregionen Eisacktal und Eggental sowie die Bikehotels Südtirol. BIKE zählt zu den wichtigsten Mountainbike-Magazinen im deutschsprachigen Markt und zeigt 12 Mal im Jahr worauf die Bike-Szene abfährt: Test und Technik, Touren und Routen, Fitness und Fahrtechnik, Rennen und Events – dazu spannende Reportagen und spektakuläre Fotos. Die Druckauflage beträgt 152.000 Exemplare. Das Special war auch Teil der App-Version.
 

Südtirol Specials in Tschechien und Polen

Lockere Portraits, eigens geshootete Bilder und redaktionelle Texte verleihen dem neuen Südtirol Wintermagazin einen magazinartigen Charakter. Von Mitte Oktober bis Anfang Dezember, also rechtzeitig zum Auftakt der Winterkampagnen in Zentraleuropa, wird dieses Heft insgesamt 355.000 Mal in ausgewählten tschechischen und polnischen Tageszeitungen, Lifestyle-Magazinen und Fachmagazinen in den Bereichen Kulinarik, Wintersprot und Reise beigelegt.

Die aktuelle Ausgabe ist in vielerlei Hinsicht neu
Das neue Layout lehnt sich stark an das des bereits bekannten Schweizer Südtirol Magazins an, wie gewohnt stammt das Magazin aus der Feder tschechischer und polnischer Medienvertreter. In dieser Ausgabe erfährt der Leser warum es Polen und Tschechen gibt, die in Südtirol ihre zweite Heimat gefunden haben, wie man sich am besten auf die Skisaison vorbereitet, auf welchen Hütten es den besten Kaiserschmarrn gibt, welcher Wein unbedingt dazu bestellt werden muss und vieles mehr. Eine Vorausschau auf das neue Online Magazin Dolomity und die neuen Aktionen auf Facebook runden das Angebot ab. Zum ersten Mal verzichten wir auf den Hotelteil mit den Partnerregionen.
 

Südtirol top in tschechischen Medien

Ondřej Moravec, tschechischer Biathlet mit drei olympischen Medaillen aus Sochi, ließ seine Saison zusammen mit dem Bergführer Branislav Adamec (Salewa) vom 13. bis 18. April in Südtirol ausklingen. Dabei stand das Skitourengehen im Vordergrund. Ausgehend von der Schutzhütte Lavarella bestiegen sie mehrere Gipfel im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Zum Abschluss durfte ein Besuch in Antholz natürlich nicht fehlen, wo Ondřej bereits mehrere Erfolge feierte. Die Medienresonanz in tschechischen Tageszeitungen und Fernsehen, Czech TV1, war enorm. Zudem wurde ein Video produziert, und online in verschiedensten Kanälen veröffentlicht.

Hier geht's zum Video.
 

Südtirol zu Gast in Brüssel

März 2011: Norbert Niederkofler, 2-Sternekoch vom Restaurant St. Hubertus in St.Kassian, verwöhnt ausgewählte belgische Medienvertreter im Atelier Yves Mattagne in Brüssel mit seinen raffinierten Kreationen. Die Gäste genießen einen stimmungsvollen Abend.
In der Kommunikation in Belgien steht das Thema „Genussland Südtirol“ im Vordergrund, denn belgische Gäste sind Genießer und Kulturliebhabende.
Presseevents dieser Art eignen sich, um auch in nicht-touristischen Medien, etwa Lifestyle-Magazinen, präsent zu sein.
 

Südtirol zu Gast in München

 

Südtirol zu Gast in Zürich

Am 19. März schlug Südtirol Marketing einen musikalisch-sprachlichen Bogen zwischen Südtirol und der Schweiz - Engadiner Rock trifft auf Ladinischen Pop - und lud interessierte Journalisten und Blogger ein zu einer musikalischen Reise. In einem Showcase traten die Südtiroler Frauenband Ganes und der Engadiner Dario Widmer auf. Alle vier Musiker sind stark in ihrer Kultur verwurzelt und pflegen die Sprachen Ladinisch und Rätoromanisch.

Der Südtiroler Koch Manfred Kofler vom Culinaria im Farmerkreuz (Dorf Tirol) verwöhnte die Gäste mit Fingerfood und Weinen aus dem Südtirol.

Passend zum Thema wurde der interregionale Reiseführer «Culturonda» vorgestellt. Ein Gemeinschaftsprojekt der Regionen Graubünden und Südtirol. Eine alpin-mediterrane Tour, bei der drei Sprachen und Kulturen aufeinander treffen.
 

Südtirol-Special - England

Kleines Heft - große Wirkung: Südtirol präsentiert sich in der wichtigsten Tageszeitung Englands

Einen starken Auftakt gab es diesen Winter 2011/2012 mit einem 16seitigen Südtirol-Special, das in einer Auflage von 211.000 Stück der renommierten Tageszeitung Telegraph und dem Skimagazin Snow beigelegt und auf den Skishows in London und Birmingham vertrieben wurde. Neben ausführlichen Berichten über die Skigebiete Seiser Alm, Hochpustertal, Kronplatz, Gröden und Alta Badia unternimmt das Themenheft einen Streifzug durch das Gourmetland Südtirol und veranschaulicht in Form eines Veranstaltungskalender Südtirols "MUST" Winter-Veranstaltungen.
Südtirol-Special - England
Südtirol-Special - England
 

Tafelspitz 2012

 
 

 
In den Merkzettel
 

DE .  IT
 
 
Agentur Südtirol Marketing Tel.: +39 0471 999 888 Pfarrplatz 11 / I-39100 Bozen
 
Kontakt & Lage